In der Zwischenzeit ist die Trockenheit verheerend! 

Durch die heissen Winde, wird die Trockenheit beschleunigt. Wenn ich in Amboseli bin, trocknen meine Lippen sehr schnell aus und werden innerhalb weniger Tage trotz Lippenbalsam rissig und platzen auf. 

Trockenes Gras, trockener Mund, trockener Hals

Schafe, Ziegen, Kühe, alles was ihnen bleibt ist trockenes Gras. Der Mund ist trocken, der Hals ist trocken. Hunger und Durst. Überleben. 

Memiri

Die seit Monaten anhaltende Trockenheit hat Memiri’s Dorf veranlasst in eine andere trockene Gegend zu wandern. Dort wohnen sie jetzt weil es dort mehr trockenes Gras gibt. Memiri hat dort keine Hütte mehr. Er schläft auf dem Boden in der Nähe der Schafe.

Als ich im Januar diese Gegend besuchte, war es bereits extrem heiss und trocken. Der Boden war ausgemergelt und überall waren Risse zu sehen

Löwen und ein noch weiterer Weg zum Wasser

Da diese Gegend nun noch weiter abgeschieden ist. Laufen Frauen und Mädchen noch weiter bis zum Wasser. Es ist eine Gegend in der sich Löwen zurückziehen, da ihnen das hohe trockene Gras ein gutes Versteck bietet. 

Den Frauen und Mädchen bleibt nichts anderes übrig, als ans Wasser zu gelangen. Es ist kein sauberes Wasser. Das Wasser ist braun und aufgewirbelt da die wilden Tiere auch davon trinken und sich darin abkühlen

 

Ausgeliefert

Hoffen  und beten : Möge es bald Regnen

Die Maasai beten das es bald Regnen möge. Ihr Überleben hängt vom Wasser ab. Ihr Überleben hängt von den Tieren ab.

Da es vor einiger Zeit auch extrem trocken war, haben viele Maasai sehr sehr viele Tiere verloren. Manche alle. Dies mitansehen ist für einen Maasai das allerschlimmste. Er sieht sein Überleben dahinschwinden.

Ich, Petra, gebe mein bestes …..

Nashipai Kenya bemüht sich ununterbrochen!

Da Nashipai Kenya von Spendengeldern abhängig ist, sind wir auf Deine Spende angewiesen. Bitte redet mit Euren Freunden über unser Projekt. Spricht darüber.

Wir sind Euch aus tiefen Herzen so unendlich dankbar, dies kann ich Euch versichern!

Eure Petra, Nashipai

Euer Team,  Nashipai Kenya

Durst!

44980848_10212814603975322_8184096187238842368_n

Autorin/ author: Petra Leisinger-Burns
.
Nashipai Kenya- Gemeinsam mit den und für die Maasai e.V.  ist ein ehrenamtliches Spendenprojekt.

Wir haben es uns zum Auftrag gemacht, die Lebenssituation der Maasai,
im besonderen die Wasserversorgung für Mensch und Tier in Kenia zu verbessern um diese einmalige und alte Kultur zu erhalten.
Wir leisten zudem Bildungs- und Aufklärungsarbeit.

Unser Verein sucht ehrenamtliche Helfer*innen in Deutschland und Vorort,
private Geldspender*innen sowie Unternehmen, die sich sozial verantwortlich fühlen.
Als gemeinnütziger Verein sind wir berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Hilfs- und Spendenkonto:
IBAN: DE 79 6835 1865 0108 6136 47
BIC: SOLADES1MGL (Sparkasse Markgräflerland)
Empfänger: Nashipai Kenya e.V.

 

cropped-safari-16949_1920.jpg

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.